AGIPOP

 

AGIPOP

AGITATION POPULAR

Protestkunst des Volkes .

  • Mit AGIPOP bezeichnet Peter Berresheim die künstlerische Ausdrucksform, bei der gesellschaftsbezogene Inhalte kritisch oder hilfreich aufgezeigt werden . Diese Aussagen werden nicht nur in der bildenden Kunst thematisiert .Es werden Spannungsfelder und Alltagssituationen der Gegenwart bildhaft gemacht . Einen festen Gestaltungsrahmen gibt es nicht . Die Plakatkunst von Klaus Staeck gehört ebenso dazu , wie das unakademische „Bestricken“ von Gegenständen im öffentlichen Raum als Ausdruck des Protestes .Bei der unbefangenen Betrachtung der Themen stellt sich Zustimmung , sensibilisierte Nachdenklichkeit oder auch Empörung ein .AGIPOP unterscheidet sich grundsätzlich von Kunstformen wie Agitprop oder POP ART .

    Erfahrungsgemäß wollen sich mit dieser Kunstrichtung keine Galeristen ( unverkäuflich ) , Kunstvereine , Juroren oder Kuratoren ( imageschädlich ) beschäftigen .

AGIPOP
SETZT SICH GEGEN
UNTERDRÜCKUNG GLEICHGÜLTIGKEIT OBERFLÄCHLICHKEIT UND VERDUMMUNG
EIN

{cms_module module=’album‘ albums=’1′}

Ist der Protest von Pussy Riot in der russischen Kirche auch AGIPOP ?
Ja , es beeindruckt wie der Protest mit Mut und Kreativität vorgetragen wurde .

Bei Wikipedia bemüht er sich um die Eintragung der Kunstbezeichnung AGIPOP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.